Kamelienblüte Schloss Pillnitz

Kamelienblüte Schloss Pillnitz

Das rollende Haus. Von Anfang an schützte man die Kamelie im Winter durch Holzhäuser vor der eisigen Kälte. Doch auch Feuer musste die Kamelie überstehen, so brannte im Januar 1905 das Schutzhaus. Unbeschadet trieb die Kamelie im gleichen Frühjahr wieder aus. 1992 erhielt die Pillnitzer Kamelie ihr neues, erstmals fahrbares Schutzhaus, in dem Temperatur, Belüftung, Luftfeuchte und Beschattung durch einen Klimacomputer geregelt werden. Das Haus ist 13,2 m hoch, wiegt 54 Tonnen und umfasst einen Luftraum von 1864 m³.

In der warmen Jahreszeit wird das Haus neben die Kamelie gerollt. Mittlerweile hat die über 200 Jahre alte Kamelie eine Höhe von 8,60 m und einen Durchmesser von fast 11 m. Während der Blütezeit von Mitte Februar bis April trägt sie Zehntausende glockenförmige und karminrote Blüten. Ableger der Pillnitzer Kamelie werden jedes Jahr in begrenzter Zahl während der Blütezeit verkauft, dann ist ein Besuch besonders lohnend.

Nutzen Sie die bevorstehenden Frühlingstage für einen Besuch des Schloss Pillnitz, wir begleiten Sie gerne.

Kamelienblüte Schloss Pillnitz | © Bildpixel | pixelio.de
Foto: © bildpixel | pixelio.de


Kommentare sind geschlossen.

Kundenbewertung | © laubender-touristik.de
Kundenbewertungen 4.88/5 (45)
Dampferparade Dresden | © Marion Kottlos | pixelio.de
Dampferparade Dresden
Kamelienblüte Schloss Pillnitz | © Bildpixel | pixelio.de
Kamelienblüte Schloss Pillnitz
Luftaufnahmen Dresden
Dresden Luftaufnahme